Volle Ladung: “Guter Stoff” präsentiert von EnBW

Guter Stoff. Grüner Strom.

Die EnBW arbeitet an der Energiewelt der Zukunft, steigt aus der Kernkraft aus, investiert in moderne Netze, entwickelt neue Geschäftsmodelle und baut die erneuerbaren Energien aus.

Durch den kontinuierlichen Ausbau der erneuerbaren Energien speist die EnBW Jahr für Jahr immer mehr grünen Strom ins Netz. Das ist nicht nur gut für Mensch und Natur, sondern auch für die Tierwelt – mit völlig unerwarteten Auswirkungen.

Wie unterhaltsam diese sein können, feiert die EnBW in ihrem neuesten Film.

Grüner Strom, bekiffte Vögel, fliegende Katzen.

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, warum Vögel auf Stromleitungen sitzen?

In dem folgenden Film des baden-württembergischen Stromanbieters EnBW wird die Frage ein für alle Mal beantwortet. Und das auf höchst unterhaltsame Art und Weise.

Denn im Mittelpunkt des Auftritts steht die Erkenntnis, dass nicht nur Menschen vom Ökostromangebot des Energielieferanten profitieren.

Das ballert: grüne Power aus der Natur.

Auch auf Tiere hat das Ganze faszinierende Auswirkungen. In den Hauptrollen des Films sehen wir daher eine verpeilte Krähe, eine gechillte Eule, eine paranoide Taube und ein größenwahnsinniges Eichhörnchen, regional auch Eichkätzchen genannt.

Sie beweisen: Was da durch die Leitungen der EnBW in unsere Häuser fließt, ist richtig guter Stoff…

Verantwortlich für das schicke Viral zeigen sich bei Jung von Matt/Neckar die Kreativdirektoren Tassilo Gutscher und Peter Sigg. Regie führte Hans-Christoph Schultheiss.

Gemeinsam blickt man auf über ein halbes Jahr Produktion zurück.

Guten Stoff sollte man teilen, hier findest Du dieses und weitere Videos von EnBW auf YouTube.

Mehr Informationen, wie Du die volle Ladung mit grünen Strom in Dein Netz bekommst, findest du hier.

// Mit freundlicher Unterstützung von der EnBW.

Pin It

↓ You might also like ♥


// If you find anything interesting and decide to share it please link back to robot:mafia.

Leave a message...

*

Top