Sponsored: Opel GT Concept. Einfach Traumhaft.

Ein Traumauto gewinnt Gestalt.

Dieses wahrlich traumhafte Auto hat mir direkt, als ich es zum ersten Mal sah, mächtig den Kopf verdreht: Der Opel GT Concept. Das ist Liebe auf den ersten Blick, Begeisterung pur und ein Adrenalinschub für alle Sinne.

Und wie es sich für einen echten Traumwagen gehört, erscheint der GT Concept im neuen Film von Opel nämlich im Schlaf, erweckt elektrisierend alle Sinne und schwebt zugleich schwerelos in das Leben des automobilen Ästheten.

Der Film ist die Ouvertüre zur Weltpremiere des GT Concept auf dem 86. Genfer Automobilsalon.

Wie sieht das Auto der Zukunft aus?

Der Sportwagen der Zukunft setzt dabei die Studien-Tradition der Marke fort, die 1965 auf der IAA mit dem Experimental GT begann. Für viele geht nun ein Traum in Erfüllung, denn Opel hat durch die wegweisende Studie die Wiederbelebung eines Klassikers in die Realität umgesetzt.

Der legendäre Opel GT ist ein Traumauto mit langer Tradition: Ein zweisitziges Coupé-Modell, das Opel von 1968 bis 1973 herstellte. Aufgrund der Oldtimer-Regelung in Deutschland gilt der Opel GT seit 1998 übrigens als historisches Fahrzeug.

Wenn du genau aufpasst, kannst du in einer Filmszene die kurze Begegnung des historischen und des neuen Opel GT entdecken.

Atemberaubendes Design.

Die Silhouette ist avantgardistisch und puristisch zugleich: auf Türgriffe, Außenspiegel und Scheibenwischer wurde komplett verzichtet. Lange Motorhaube, extrem kurze Überhänge und eine sehr präsente rote Signaturlinie sind Dynamik pur.

“Was man träumen kann, kann man auch erschaffen.”

Auch der Innenraum ist mehr als nur der eines Sportwagens: Futuristische Bedienelemente lassen Mensch und Maschine eins werden. Der Wagen kommt komplett ohne Knöpfe aus und besitzt ein lernfähiges Infotainment-System. Eine weitere optische Besonderheit des Cockpits ist die Panorama-Windschutzscheibe, die ins gläserne Dach des GT übergeht.

Der Verzicht auf eine Kofferraumklappe, der zentral angeordnete Doppelauspuff und das Lochspeichen-Design des Lenkrads zitieren Charakteristika des Ur-GT. Dabei interpretiert die Sportwagen-Studie den aufregenden Stil des Originals völlig neu und zeigt sich ohne einen Hauch von Nostalgie komplett eigenständig – keine Spur von Retrodesign.

Ein Einliter-Dreizylinder-Turbomotor arbeitet in dieser einzigartigen Sportwagen-Studie mit 145 PS.

Der Opel GT beschleunigt in weniger als acht Sekunden auf Tempo 100 und läuft 215 km/h Spitze.

So ist es nun also 43 Jahre her, seitdem der letzte Opel GT 1973 vom Band lief, die Begeisterung für das Coupé hat aber seither nicht nachgelassen.

// Mit freundlicher Unterstützung von Opel.

Pin It

↓ You might also like ♥

  • No Related Post

// If you find anything interesting and decide to share it please link back to robot:mafia.

Leave a message...

*

Top