Red Spot by Huang Ruei-Feng

“Red Spot” von Huang Ruei-Feng gewann bereits mehrmalig internationale Preise. Leider wurde die Ausstrahlung des Films auf dem Beijing International Film Festival kurz vor Beginn von den chinesischen Behörden verboten. Die beeindruckende digitale Animationsarbeit des taiwanischen Künstlers stellt die grausamen Morde an Robben in Kanada dar.

Based on a true story.

“Every year, hundreds of thousands of seals are stunned by hunters. The hunter drags the seal’s body which is fully covered with blood, all along to the boat where the bloodstain extends. For the seal, it is a death path of agony and resistance. For me, this is a symbol showing that the route to animal conservation is full of obstacles and hardships.”

Directed & animated by Huang Ruei-Feng.

Head Over Heels

Nach vielen Jahren der Ehe haben Walter und Madge sich auseinander gelebt: Er wohnt auf dem Boden und sie an der Decke. Endlich ist dieser vielfach ausgezeichnete Stop-Motion-Kurzfilm “Head over Heels” nach Ausstrahlungen auf Festivals weltweit wieder online im Netz.

British stop motion animated short film written & directed by Timothy Reckart.

“After many years of marriage, Walter and Madge have grown apart: he lives on the floor and she lives on the ceiling. When Walter tries to reignite their old romance, their equilibrium comes crashing down, and the couple that can’t agree which way is up must find a way put their marriage back together.”

Sponsored: Audi präsentiert “#progressivepeople” // Part 2

#progressivepeople presented by Audi

Die Social video Portraitserie von Audi über die progressivsten Köpfe in Deutschland geht weiter!

Ende des letzten Jahres, im Dezember, präsentierte Audi den Start einer neue Serie von Videoportraits, bei denen progressive Köpfe gefragt werden: “What drives you?”.

Die Gespräche mit den inspirierenden Persönlichkeiten über Ziele, Träume und Ideen finden an privaten, beruflichen und prägenden Orten statt. In Portrait Nummer eins, welches ich hier bereits vorgestellt hatte, lernten wir Kavita Meelu, Berlins regierende “Burgermeisterin” kennen.

In der interessanten Fortsetzung der Serie wird diesmal Till Nowak vorgestellt. Der Hamburger Medienkünstler ist ein Magier, der Sehgewohnheiten erst bedient und dann lustvoll sprengt. Für seine aufsehenerregenden Kurzfilme wurde er mit über 40 Preisen ausgezeichnet und schon 2005 für seinen Abschlussfilm mit dem Audience Award des American Film Institute geehrt. Seine einzigartige Verbindung von Realfilm und Animation hat ihm zu internationalem Ruhm verholfen.

Dieses Jahr fühlt er sich reif für den Sprung nach Hollywood!

Mit seinem neuen Kurzfilm “Dissonance” feierte Till Nowak gerade Premiere auf der 65. Berlinale.

In “Dissonance” gehen Realität und Phantasie ineinander über, 3D-Animation und Live Action werden eins. Die Odyssee durch Zeit, Raum und Psyche eines Straßenmusikers wurde von der Berlinale Jury für “The European Film Academy (EFA) Festival” und das „Berlin International Film Festival“ nominiert.

Für sein #progressivepeople Interview wünschte sich Till Nowak als Kulisse – natürlich – ein Kino.

Sich für den Film in einen Audi zu setzen, um von A nach B zu kommen, wäre für Till zu einfach gewesen. Ein paar Stunden Arbeit an seinem Rechner und er lässt den Audi e-tron aus einem Foto in 3D auferstehen, um den Wagen dann zu einem transformerartigen Autobot zu verwandeln.

What drives you? // Was treibt dich an?

Wer ebenfalls zu den #progressivepeople gehört, kann sein Projekt bei Audi teilen.

Die interessantesten Projekte werden ausgewählt und in der social Video Kampagne mit einem eigenen Film vorgestellt.

Weitere spannende Informationen zu dem #progressivepeople-Projekt bekommst Du auf dem offiziellen Facebook-Account oder auf der Website von Audi.

// Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von Audi gesponsert.

Fever The Ghost :: SOURCE

Video directed & animated by Felix Colgrave • Music: Fever The Ghost “SOURCE”.

I Can’ See Your Angel Face

Diese handgefertigte Animation der Künstlerin Renfang Xu erzählt eine Geschichte über das Erwachsenwerden, über Selbsterkenntnis, Entwicklung und Liebe.

“This is a story about growing, finding, self-evolution and love. The animation was made by hand-crafted and generative graphic, show the subconscious concept behind geometric abstractions. With the context changing, life become nomalization and efficency, the relationship between human and screen is geting intimate. Every one has own coordinate and motion path. The randomess and bugs of code are the metaphor of anxiety and nervousness.”

Lorn :: Inverted

Video directed by Tim Bollinger • Music: Lorn “Inverted” • Taken from the Debris EP.

Sponsored: Jack Daniels “Supporter of the Independent”

Authentisch bis zum letzten Tropfen – echte Menschen, echte Geschichten.

Du kannst dich bestimmt noch daran erinnern, dass ich im Oktober des letzten Jahres die “Supporter of the Independent”-Aktion von Jack Daniels hier schon einmal vorgestellt hatte!

Nach dem Motto “Feuer und Flamme für deine Ideen” bietet Jack Daniels die Chance dir deinen Traum mit einer finanziellen Starthilfe von 7.000€ zu erfüllen, wenn du eine kreative Idee, ein geniales Projekt oder eine Leidenschaft hast, die du gerne verwirklichen möchtest.

Die ersten Ideen wurden bereits mit der Hilfe von Jack Daniels umgesetzt. Vorgestellt hatte ich Freidenker Robin Thiesmeyer, der sein wunderbares Kunstprojekt “Zurück in die Schwärme” in Berlin verwirklichte. Und nun ist die Zeit für weitere Freidenker gekommen.

Diesmal möchte ich Philip aka Señor Schnu vorstellen, der als Street Artist seine Graffiti schon länger in die Straßen deutscher Städte bringt. Seine neue Liebe ist das Moos und der Künstler reichte seine Idee ein, das größte Moosgraffiti seiner Art zu erstellen!

Mit 20 Säcken voller Moos im Gepäck, suchte er sich eine prominente Hauswand in Köln und verschönerte sie mit seinem Entwurf des Schriftzugs “Never give up trying to do what you really want to be happy”. Dabei halfen ihm eine Hebebühne, Joghurt, der ihm als natürlicher Kleber diente und nicht zuletzt 7.000 Euro Unterstützung von Jack Daniels.

Hier kannst du dir das Video zu der kreativen Graffiti-Idee ansehen:

Einen Traum der ganz anderen Art hatten Mariana und Karl:

Sie lieben echte Abenteuer und fühlen sich auf Entdeckungsreisen glücklicher als in komfortablen Hotels: So reisten die beiden Studenten per Anhalter durch Europa! Auf ihrem Abenteuertrip von Cottbus nach Georgien begleitete sie Jack Daniels.

Seit August 2014 unterstützt Jack Daniels mit “Supporter of the Independent” Freidenker dabei, Ideen zu verwirklichen und gibt Menschen Starthilfe beim Realisieren ihres persönlichen Traums. Einzige Voraussetzung: Feuer und Flamme für seine Idee zu sein.

Werde einer der Freidenker und bewirb dich auf supporter.jackdaniels.de und verwirkliche deinen Traum! Weitere Informationen erhälst du auf der “Supporter of the Independent“-Website oder auf dem offiziellen Facebook-Account von Jack Daniels.

// Dieser Beitrag wurde freundlicherweise von Jack Daniels gesponsert.

I’m Such A Big Coward, All I Do Is Hide

“I’m such a big coward, all I do is hide. All of this magic is to keep everybody away. I can’t stand how scared I am.”

// Howl’s Moving Castle (2004) /// Animated Image © Tech Noir //

Lostodyssey :: THISDREAMSUCKS

LostodysseyTHISDREAMSUCKS” ★ Label: Morning Beast ★ Released 11 March 2015 ★

Auch der zweite Release von James Williams auf dem wunderbaren Morning Beast Label steht seinem Debüt aus dem letzten Jahr in nichts nach. Eine Wohltat für die Ohren, schönes Release //

A culmination of b-sides, and unreleased tracks produced last year during the making of the first EP Early Rise.

“Hailing from from the island of Oahu and residing in Eugene, Oregon, James Williams produces a select brand of dreamy bedroom beats. Heavy on self-sampling, this multi-instrumentalist comes from a diverse background of both musical training and sound experimentation. His beats might not be played in the clubs, but they fill every void inside the lonely and create a soundscape for retrospective thoughts, goosebumps, and love-making.”

What Is Life? Is Death Real?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Leben und Tod? Auf den ersten Blick wirkt das wie eine ziemlich dumme Frage. Aber wenn man versucht eine klare Definitionen zu finden, wird es plötzlich sehr verwirrend. Die Wissenschaft ist sich bis heute nicht einig.

Und Moment – wenn wir nicht ganz sicher sind was “Leben” bedeutet… was bedeutet dann “Tod”?

Kurzgesagt – a team of designers, journalists and musicians who want to make science look beautiful. Because it is beautiful.

So what is the difference between you and a rock? This seems like an easy, even stupid question. But even the smartest people on earth have no idea where to draw the line between living and dead things. Which leads to mind-blowing implications.

What is life after all? And is death really a thing?

// via Seitvertreib //

Top