Otriven: Eine freie Nase kann mehr #Sponsored

Bei mir ist es gerade wieder soweit: Seit zwei Tagen bin ich erkältet und meine Nase ist komplett zu.

Schuld daran ist meine Freundin, die erst letzte Woche meinte: “Ist dir eigentlich aufgefallen: Wir waren das ganze Jahr noch nicht erkältet!” Und was ist passiert? War doch klar, kurz darauf hatte es mich dann doch noch erwischt. Der klassische Fall…

Clever ist, wer die wirklichen Ursachen des Schnupfens erkennt und somit frühzeitig gegen eine laufende Nase vorgehen kann.

Die verstopfte Nase: Schnupfen verstehen und behandeln.

Mit den fallenden Temperaturen im Herbst und Winter und der trockenen Heizungsluft kommen auch verstopfte Nasen. Vor allem in der kalten Jahreszeit wird Schnupfen oft zum hartnäckigen Weggefährten. Gerade in der Weihnachtszeit mit den vielen schönen Gerüchen ist ein Schnupfen besonders ärgerlich.

Wenn die Heizung im Dauerbetrieb läuft, hat unsere Nase besonders hart zu kämpfen, denn die warme Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus und Bakterien und Viren können schlechter abtransportiert werden. Sie verursachen eine Entzündung der Nasenschleimhaut, die anschwillt und den Atemweg blockiert.

Tagsüber ist ein Schnupfen einfach nur nervig, aber Nachts ist es der totale Horror. Wer kann schon schlafen mit einer blockierten Nase?

Schnelle und anhaltende Hilfe: Otriven®.

Damit wir schnell wieder frei durchatmen können, helfen rezeptfreie Präparate aus der Apotheke – zum Beispiel das Dosierspray Otriven® gegen Schnupfen 0,1% mit dem Wirkstoff Xylometazolin.

Er lässt die Nasenschleimhaut abschwellen und befreit den Zugang zu den Nebenhöhlen. Nun kann das angestaute Nasensekret wieder abfließen, und der gesamte Nasenraum wird besser belüftet. Die Wirkung hält bis zu zehn Stunden lang an – Schnupfengeplagte Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren können so wieder frei durchatmen.

Damit die Schleimhäute wieder ausreichend befeuchtet werden, ist Flüssigkeit das A und O:

Viel trinken, vor allem Tee, hilft gegen verstopfte Nasen. Damit die Luft trotz Heizung nicht so trocken wird, hilft ein Schälchen Wasser auf dem Heizkörper. Auch feuchte Wäsche, die zum Trocknen im Raum aufgehängt wird oder regelmäßiges Stoßlüften, erhöhen die Luftfeuchtigkeit.

Noch mehr nützliche Tipps und Tricks, wie du schnell wieder entspannt durchatmen kannst, erhälst du auf der Website von Otriven®. Und weitere witzige Videos findest du auf dem YouTube-Kanal.

// Mit freundlicher Unterstützung von Otriven.

Otriven® gegen Schnupfen 0,1 % Dosierspray ohne Konservierungsstoffe Nasenspray, Lösung zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren (Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid). Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem. Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen sowie bei Tubenmittelohrkatarrh in Verbindung mit Schnupfen. Dieses Präparat ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: OTR7-E01

Otriven® gegen Schnupfen 0,05 % Dosierspray ohne Konservierungsstoffe Nasenspray, Lösung für Kinder von 2 – 6 Jahren (Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid). Zur Abschwellung der Nasenschleim­haut b. Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhninits allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen sowie Tubenmittelohrkatarrh in Verbindung mit Schnupfen. Dieses Präparat ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: OTR9-E02

Otriven® gegen Schnupfen 0,025% Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren (Wirkstoff: Xylomatazolinhydrochlorid). Entzündungszustände der Schleimhäute im Nasen-Rachen-Raum (z.B. Schnupfen; zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen; bei Tubenmittelohrkatarrh. Zur Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Enthält Benzalkoniumchlorid. Gebrauchsinformation beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: OTR5-E02

Novartis Consumer Health GmbH, 81366 München – a GSK Consumer Healthcare company

Pin It

↓ You might also like ♥

  • No Related Post

// If you find anything interesting and decide to share it please link back to robot:mafia.

Leave a message...

*

Top