Archive for the ‘Video’ Category

The Lighthouse

A lighthouse keeper’s surprising discovery pulls him out of his monotonous, daily routine and takes him onto a journey into uncharted territory.

Made up of over 14,000 photographs, The Lighthouse is a black and white stop motion short crafted by filmmaker Simon Scheiber over the course of 7 years.

A film by Simon Scheiber • Music by Nicolas Martin • Sound & mix by Jan Frederik Vogt.

Stranger

Animation created by Ori Toor • Music: Sa’eed.

Happily Ever After

On his way to self-destruction he comes to the conclusion that the world he lives in consists of another level. Only when he finds his way to it, he will succeed.

A film by Moritz Poth, Rafael Starman • Music: Sebastian Haßler • Re-recording mixer: Simon Peter.

Shadow: Jens Lamprecht • Filmakademie Baden-Württemberg GmbH.

Sweeepz

Motion piece created ad-hoc for the Antwerp OFFFByNight talk where these shapes morphs.

The original organic shapes created by Fantasaraxia came to life by a series of motion pieces and stills, dividing the project in three parts: “Sweeepz” (a series of these shapes under a meccano bondage structure) • Music from YLXR.

ŠKODA präsentiert “Jenke am Limit” #Sponsored

Das etwas andere Experiment – powered by ŠKODA.

Autofahren kann jeder? Das vielleicht schon. Aber mit Vollgas und Fahrzeugkontrolle über kurvige Rallye-Pisten driften – das ist eine ganz andere Herausforderung.

Wie weit ist ein Mann bereit zu gehen – oder besser: zu fahren?

Der bekannte TV-Journalist Jenke von Wilmsdorff will es wieder einmal wissen! Nachdem er kürzlich bei der Tour de France seine Fähigkeiten als Radprofi unter Beweis stellte, sattelt der Extremreporter von zwei auf vier Räder um. Statt in die Pedale, tritt er diesmal aufs Gaspedal und trainiert für ein Rennen gegen niemand Geringeres als den Deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim!

Schritt für Schritt lernt er die Facetten des Rallye-Sports kennen und erfährt schnell, dass Rallye-Fahren viel mehr als einen schweren Gasfuß erfordert.

Erst trainiert er im ŠKODA Fabia und dann im Fabia R5, dem offiziellen Fahrzeug des ŠKODA Motorsport Teams. Jenke nimmt die Herausforderung an und geht dabei an seine Grenzen. Unterstützt wird er dabei von Fabian Kreims routiniertem Co-Piloten Frank Christian.

Die schonungslosen Selbstversuche bringen den bekannten Journalisten ganz schön ins Schwitzen und das nicht nur hinterm Steuer. Was der 51-Jährige als Fahrschüler alles mitmacht, zeigt die dreiteilige Videoserie “Jenke am Limit – als Rallye-Pilot” auf dem Facebook-Kanal von ŠKODA www.facebook.com/skodade – inklusive einer faustdicken Überraschung im rasanten Showdown.

Jenke am Simulator: Es geht ans Eingemachte! Einen kleinen Vorgeschmack, was dich in den drei actionreichen Clips erwartet, bekommst du schon einmal in dem folgenden Video zu sehen:

Die Tradition von ŠKODA im Motorsport.

So neu das Rallye-Fahren für Jenke von Wilmsdorff ist, so lang ist die Tradition von ŠKODA im Motorsport: 1901, gerade mal sechs Jahre nach Gründung des Unternehmens, startete Narcis Podsednicek auf einem Motorrad von Laurin & Klement bei der Wettfahrt von Paris nach Berlin.

1936 eroberte ein ŠKODA POPULAR bei der Rallye Monte Carlo Platz zwei seiner Klasse.

Der vorläufige Höhepunkt gelang 1977, als zwei ŠKODA 130 RS bei der “Monte” einen Doppelsieg in der Gruppe 2 bis 1.300 ccm landeten. 1991 startete ŠKODA unter dem Dach des Volkswagen Konzerns in der Rallye-Weltmeisterschaft durch. Mit dem FABIA Super 2000 gewann ŠKODA zwischen 2008 und 2014 fast 50 nationale und internationale Meisterschaften. Der aktuelle FABIA R5 knüpft nahtlos an diese Erfolgsserie an: Neben Titelgewinnen in der Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC) 2015 und 2016 eroberte ŠKODA mit dem Allradler soeben den Markentitel in der WRC 2-Wertung der Rallye-WM.

Nicht zuletzt verhalf der FABIA R5 dem ŠKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian zum Gewinn der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2016.

ŠKODA ist übrigens eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräderund Autos gebaut. 2015 lieferte weltweit ŠKODA mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.

// Mit freundlicher Unterstützung von ŠKODA.

Sponsored: Weihnachten ist für alle. LIDL auch #SantaClara

Der Weihnachtsmann war gestern, LIDL feiert “Santa Clara”.

Oh ja, schaut genau hin, denn in diesem Jahr wird zu Weihnachten Santa Claus von Santa Clara abgelöst. Der supercoole Weihnachtsengel in dem blauen Cape ist ein Geschenk an diejenigen, bei denen der Vorbereitungsstress zu Weihnachten in den meisten Familien hängenbleibt: den Frauen.

Gerade für Frauen ist die Zeit vor Weihnachten von Stress und Hektik bestimmt, denn es sind fast immer die Frauen, die die Geschenke kaufen (und wieder umtauschen), das Haus und den Baum schmücken, das Festessen kochen und danach das Geschirr spülen.

Und die Lorbeeren heimst sich dann jedes Jahr Santa Claus ein.

Das ist nicht nur ungerecht, sondern auch unzeitgemäß. Zeit für ein offizielles Dankeschön, deshalb stellt in diesem Jahr LIDL die Frauen in den Mittelpunkt seiner Weihnachtskampagne und schickt eine neue Botschafterin für ein fröhliches, entspanntes Weihnachtsfest an den Start: #SantaClara.

Denn das Fest der Liebe ist für alle da: Für weniger Stress und mehr Gelassenheit.

Mit Santa Clara gibt LIDL Weihnachten ein weibliches Gesicht und greift damit die aktuelle Gleichstellungsdebatte auf: Laut einer von LIDL beauftragten Nielsen-Studie sind es Frauen, die zum Weihnachtsfest den Großteil der Aufgaben bewältigen: 66 Prozent organisieren das Feier, 75 Prozent besorgen die Geschenke und sogar 78 Prozent sind für das Dekorieren zuständig.

Die Musik in dem Werbespot stammt von Emily Roberts und ist zugleich das neue Weihnachtslied, das ab sofort in allen Radiostationen weltweit laufen wird.

LIDL ist übrigens auch für alle da. Tolle Santa Clara Angebote gibt es aktuell auf der LIDL-Website und weitere Aktionen rund um #SantaClara findest du auf Facebook.

// Mit freundlicher Unterstützung von LIDL.

Actimel sucht den besten und wildesten Shaker #Sponsored

Wenn ihr euch in letzter Zeit öfter in Bahnhöfen oder an S-Bahn-Stationen rumgetrieben und einen außergewöhnlichen, pinken Automaten gesehen habt vor dem Passanten wilde Tänzchen aufgeführt haben, werdet ihr euch vielleicht gefragt haben: WAS GEHT DA AB?!

SHAKE IT! Der Shake-o-mat von Actimel.

Die Jungs und Mädels von Actimel, das ist das einzigartig wohltuende Getränk aus fermentierter Milch, haben sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Shake-o-mat auf die Suche nach dem stärksten und wildesten Shaker gemacht. Shake-o-was?

Der Actimel Shake-o-mat ist ein Automat, der das leckere Actimel ausgibt, aber bezahlt wird nicht mit schnödem Geld, sondern mit einem Shake! Also muss entweder so stark oder so wild wie möglich geshaket werden, um ein Actimel aus dem Shake-o-mat herauszubekommen, denn Actimel schmeckt am besten, wenn es frisch gekühlt und vor dem Verzehr gut geschüttelt wird.

Das Shaken macht nicht nur Spaß, es hilft auch mit guter Laune in den Tag zu starten. Um euch an dem Spaß teilhaben zu lassen und mit guter Laune anzustecken, hat das Team von Actimel ein Video der besten Shaker zusammengestellt:

Stay Strong: Mit guter Laune in den Tag.

Actimel ist ein Getränk aus fermentierter Milch, das in jeder Flasche exklusive L. Casei Kulturen enthält. Zusätzlich beinhaltet Actimel die Vitamine B6 und D. Insgesamt ist Actimel in 11 leckeren Sorten erhältlich, darunter auch eine köstliche fettfreie Variante und eine Reihe nur für Kinder.

Habt ihr Actimel schon probiert? Zusätzliche Informationen zu dem Getränk findet ihr auf der Website von Actimel und auf Facebook. Noch mehr Videos gibt es auf YouTube zu sehen.

// Mit freundlicher Unterstützung von Actimel.

Sponsored: Der magische Adventskalender

Weihnachten ist eine sehr stimmungsvolle Zeit, die uns viel Freude bereitet. Es kommt eine ganz besondere Atmosphäre auf und wir backen fleissig Plätzchen, dekorieren liebevoll die Wohnung und kaufen dazu noch einen schönen Tannenbaum. Aber all das wäre nur halb so schön, wenn wir während der Festtage niemanden hätten, mit dem wir unser Glück teilen könnten.

Das Leben schenkt uns mehr, wenn wir teilen.

Passend zum Fest der Liebe stellt die Telekom nun schon zum zweiten Mal eine übergreifende, emotionale Botschaft in den Vordergrund und beschert uns eine Weihnachtskampagne, die sich stark für das Teilen macht. Das Herzstück dazu ist die wunderbare Geschichte vom kleinen Jonas und wie er die Kunst des Teilens erlernt.

Dieser rührende Weihnachtsfilm, der unter der Regie von Fredrik Bond enstand, ist aber erst der Auftakt zu einem wahrhaft magischen Abenteuer.

Ab dem 1. Dezember startet nämlich der magische Adventskalender unter www.der-magische-adventskalender.de und erzählt die komplette Geschichte als stimmungsvolles Hörbuch.

Rufus Beck liest die Geschichte vom magischen Adventskalender.

In 24 liebevoll gestalteten Kapiteln erzählt die markante Stimme von Rufus Beck, der auch schon die Harry Potter Bände eingesprochen hat, die ganze verzaubernde Geschichte.

Es beginnt in winterlich-weihnachtlicher Szenerie in einem märchenhaften kleinen Dorf. Hier lebt Jonas, ein kleiner Junge, der nicht teilen mag. Eines Tages findet er jedoch einen magischen Adventskalender, bei dem sich aus einem mysteriösen Grund die Türchen nicht öffnen lassen.

Jonas geht dem Rätsel nach und entdeckt, dass er nur mit Hilfe unterschiedlicher Personen aus dem Dorf das jeweilige Türchen öffnen kann. Zum Dank teilt der Junge die Süßigkeiten aus dem Adventskalender mit seinen Helfern und erfährt so: “Das Leben schenkt uns mehr, wenn wir teilen.”

Also, lass dich verzaubern und hör ab dem 1. Dezember doch einfach mal rein. Du darfst gespannt sein, wem Jonas bis Heiligabend noch alles begegnen wird.

// Mit freundlicher Unterstützung von der Telekom.

Die Vodafone Junge Leute Tarife “RedYoung” #Sponsored

vodafone

Ab einem bestimmten Alter scheinen die Leute sich einig darüber zu sein: Früher war alles besser!

Die gute alte Zeit? NOPE!

Jede Generation verbindet mit ihrer Jugend ein bestimmtes Lebensgefühl und wenn man sich daran zurückerinnert, verfällt man gerne in nostalgische Schwärmerei. Dabei vergisst man oft, dass vor allem das Positive aus dieser alten Zeit hängen bleibt.

Wenn ich an mein erstes Handy zurückdenke, fällt mir dazu eigentlich nur Negatives ein: Es war doppelt so groß wie meine Hosentaschen und wenn man telefonieren wollte und eine Verbindung bekam, war sie meist schlecht. Die neuen günstigen Junge Leute Tarife von Vodafone machen mich richtig neidisch. So ein sorglos Paket hätte ich damals in der guten alten Zeit auch gerne gehabt!

Hol’ dir den schnellsten Tarif für junge Leute? YUP!

Die Vodafone Junge Leute Tarife gibt es als Handy-Vertrag für Schüler und als Studententarife. Alle von 18 bis 25 Jahren sowie Studenten bis 30 Jahre können die Tarife für junge Leute bestellen.

Dabei kannst du nicht nur aus dem regulären Vodafone-Tarifangebot wählen. Die besonderen Young-Tarife bieten dir eine Allnet-Flatrate zum Telefonieren und Simsen sowie eine Internet-Flatrate mit LTE-Highspeed. Sie unterscheiden sich nur in der Höhe des monatlichen Highspeed-Volumens.

Damit du dir auch im Urlaub keine Sorgen machen und nicht auf die Handy-Nutzung verzichten musst, ist sogar EU-Roaming inklusive. Das bedeutet, du kannst dein Smartphone im Ausland wie zuhause benutzen und so problemlos Kontakt zu deinen Freunden halten, ohne dir über die Kosten Gedanken machen zu müssen.

Den schnellsten Tarif gibt es schon für günstige 24,99€ im Monat.

Wenn du zu deinem ausgewählten Tarif auch noch ein neues Smartphone brauchst, kannst du dir gleich eines zu deinem neuen Mobilfunkvertrag dazu bestellen, etwa das Samsung Galaxy S7.

Sicher dir jetzt deinen Vodafone Young-Tarif für junge Leute und hol dir eine Allnet-Flat mit 4G|LTE Max inklusive EU-Roaming.

Weitere Informationen über die attraktiven Junge Leute Tarife erhälst du auf der Website, auf Facebook oder im YouTube-Kanal von Vodafone.

// Mit freundlicher Unterstützung von Vodafone.

Sponsored: #Zeitschenken mit EDEKA

Es ist soweit: Der alljährliche Stress geht wieder los und jeder hat noch hier und da schnell etwas zu erledigen. Willkommen in der hektischen Vorweihnachtszeit!

Wir alle kennen dieses Gefühl: Gerade in der Weihnachtszeit gibt es Tausend Dinge zu erledigen und wir rennen von A nach B, um alles unter einen Hut zu bekommen. Was wir dabei aber nicht bemerken, ist wie wir von traurigen Kinderaugen angeschaut werden, denn es bleibt oft keine Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Alles andere muss warten. Vor allem die Kinder.

Ähnlich wie in dem sehr erfolgreichen Vorgänger #Heimkommen aus dem letzten Jahr, geht es wieder sehr emotional zu in dem neuen EDEKA-Weihnachtsspot, der diesmal #Zeitschenken heißt.

Erzählt wird das Thema am Beispiel von Eltern und Kindern und jeder kennt dieses Gefühl in der Vorweihnachtszeit, täglich Stress zu haben und das Wichtigste im Leben dabei zu vergessen: Gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen.

Ist all das wirklich wichtiger als gemeinsame Zeit?

Vielleicht ist der neue Spot sogar noch näher an den Menschen dran als der Vorgänger aus dem letzten Jahr, denn es werden Situationen aus dem Alltag gezeigt, die jeder, der selbst Kinder hat, sofort erkennt. Wir werden animiert, uns gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit zurück auf das wirklich Wichtige zu besinnen: Zeit mit den Liebsten, mit Familie und Freunden, zu verbringen.

Denn viel zu oft vergessen wir, was wirklich zählt und wo sich die wichtigen Dinge abspielen.

EDEKA gelingt mit dem Spot, das Thema subtil ins Bewusstsein zu bringen, ohne den Zeigefinger zu erheben. Denn das schönste Geschenk ist deine Zeit.

Die Aktionen rund um #Zeitschenken.

Um es ganz einfach zu machen seinen Liebsten Zeit zu schenken, gibt es bei EDEKA zur Kampagne ein ganz besonderes Produkt: den sogenannten “Zeitgutschein”.

Auf der Rückseite dieser Gutscheinkarte findest du ein freies Feld, das du mit deinem ganz persönlichen Zeitgutscheinen befüllen und verschenken kannst. Sei es ein Wochenendausflug, ein gemeinsamer Kinobesuch oder Plätzchen backen mit der Familie, deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt und der Gutschein ist ganz individuell einsetzbar.

Und der Beschenkte bekommt nicht nur Zeit, sondern auch ein leckeres Schokoherz von Lindt, das auf der Vorderseite der Karte aufgebracht ist. Und das Beste: Vom Verkaufspreis von 1€ pro Gutschein gehen 30 Cent als Spende an “Ein Herz für Kinder”.

Auf Facebook und Instagram wird parallel zum Weihnachtsspot ein Gewinnspiel geschaltet, bei dem du aufgefordert wirst, unter #Zeitschenken Bilder zu posten, welche zeigen, wie du am liebsten Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden verbringst.

Zu gewinnen gibt es 100 EDEKA Einkaufsgutscheine im Wert von 100€ für ein gemeinsames Festessen mit Freunden und Familie. Die Aktion läuft noch bis zum 04. Dezember. Weitere Informationen zu den Aktionen erhälst du auf der Website von EDEKA.

// Mit freundlicher Unterstützung von EDEKA.

Top