Archive for the ‘Painting’ Category

Paintings by Kim Dorland

Malereien von der in Toronto, Kanada lebenden Kim Dorland. Die Künstlerin wurde 1974 in Wainwright, Alberta geboren. 1998 machte sie ihren Bachelor of Fine Arts am Emily Carr Insti­tute of Art and Design in Van­cou­ver und später 2003 ihren Master of Fine Arts, der für Abschlüsse im Bereich der schönen (bildenden) Künste vergeben wird, an der York Uni­ver­sity in Toronto, Ontario.

// Paintings © Kim Dorland /// via //

Paintings by Rebecca Campbell

Rebecca Campbell wurde in Stamford, Großbritannien geboren und wuchs in Irland auf, wo sie als Kind von Gärten und Tieren umgeben war. In ihren fantasievollen und auch rätselhaften Bildern zeigt die Künstlerin eine Welt der Pflanzen und Tiere, die glücklich innerhalb der Grenzen ihres eigenen zufriedenen Universums dargestellt werden. Ein Portfolio findest Du auf ihrer Webseite.

// Paintings © Rebecca Campbell /// ☇ Art Prints Available /// via //

Encaustic Paintings by Matt Duffin

Matt Duffin wurde 1968 geboren und wuchs in Houston, Texas auf, wo er später seinen Bachelor of Science in Architektur an der University of Houston erhielt. Danach praktizierte er aber nie als Architekt, sondern entschloss sich dazu ein Künstler zu werden. Durch die Kunst fand er heraus, dass er seine Neigung zu rechten Winkeln und Perspektiven einfach mit Themen menschlicher Einsamkeit und Ironie kombinieren konnte. Im Laufe der Zeit hat sich schliesslich sein Medium von Holzkohle zu Encausticwachs entwickelt, aber das Leben des Künstlers findet trotzdem weiterhin im Reich der dunklen Winkel und starken Kontraste statt.

// Paintings © Matt Duffin /// via //

Paintings by Matt Relkin

Matt Relkin arbeitet in Brooklyn, New York und Atlanta, Georgia, wo er malt, schreibt und Fotos macht. Die Malereien des Künstlers zeigen ökologische Verwerfungen, eine Beziehung des Menschen zur Natur und lassen dabei beim Betrachter unterschiedliche Interpretationen zu.

// Paintings © Matt Relkin /// via //

The Blind: Paintings by James White

James White ist ein bildender Künstler und Designer aus Dartmouth, Nova Scotia, Kanada, und betreibt das Signalnoise Studio, wo Firmen wie Nike, Google, MTV und Wired zu seinem Kundenkreis gehören. Seine persönlichen Arbeiten wurden bereits in vielen internationalen Design-Magazinen veröffentlicht. Die hier gezeigten Bilder stammen aus seinem fortlaufenden Kunstprojekt The Blind.

// Paintings © James White //

Paintings by Esther Sarah Kim

Esther Sarah Kim ist eine Grafikerin und Illustratorin aus Chicago, die derzeit in Brooklyn, New York lebt. Sie erhielt ihren BFA in der Fachrichtung Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration am Pratt Institute. Ihre Arbeiten wurden bereits mehrfach honoriert.

// Paintings © Esther Sarah Kim /// ☇  Art Prints Available //

Dreamlike Paintings by Talita Hoff­mann

Talita Hoffmann, geboren 1988 in Porto Alegre, Brasilien, studierte Visuelles Design. Ihre Bilder werden von Musik, Natur und dem gewaltsamen Unsinn des alltäglichen Lebens inspiriert. Sie arbeitet in einer Weise, daß die Bilder fließen: Tiere, Pflanzen, Werkzeuge, ländliche Architektur, Musikinstrumente, Gegenständen des täglichen Gebrauchs, Konfliktsituationen, Tod, Heilung, Glück und Unglück… Derzeit lebt und arbeitet die Künstlerin in São Paulo.

// Paintings © Talita Hoff­mann /// via Brown Paper Bag //

Paintings by Victor Castillo

Victor Castillo ist ein chilenischer Maler, derzeit wohnhaft in Los Angeles, Kalifornien. Er wurde in Santiago, Chile im Jahr 1973 geboren. Im Alter von fünf Jahren begann er obsessiv zu zeichnen, vor allem inspiriert von den Animationen die er im Fernsehen sah, von Science Fiction Filmen und den Abbildungen auf Plattencovern, die seine Familie besaßen. Später dann, im Jahr 2004, zog der Künstler nach Barcelona, Spanien, wo er seinen Malstil mit Verweisen auf Comics etablierte.

// Paintings © Victor Castillo /// ☇ Art Prints Available //

Paintings by Brendan Monroe

Brendan Monroe lebt und arbeitet Oakland, Kalifornien. Bevor sich der Künstler die meiste Zeit über mit Malen und anfertigen von Skulpturen widmete, erstellte er Illustrationen auf Kommissionsbasis. Seine Interpretationen der Welt sind meist in der Wissenschaft verwurzelt, die er dann durch Malerei und Bildhauerei vollführt. Seine wundervollen Skulpturen kannst Du auf seiner Webseite bestaunen.

// Paintings © Brendan Monroe /// ☇ Art Prints Available /// via //

Release: Nathan Ota “Ikiru”

NATHAN OTA: IKIRU is a full overview of Ota’s work from his early street art to illustrations and gallery pieces to recent collaborations with the street artist RISK. Ota has gained a following over the last twenty years for his prolific work in a variety of expressions and media. The surrealist world he creates is one of streaked green skies, off-color hues and dripping paint a world reliant on recurring figures such as a blind bird in a striped dunce hat, a gelatinous robot lost in the woods, and an egg sprouting up protruding tree branches. Dark and engaging, this is a world of struggle that continues to clash and commune within each new painting.

Nathan Ota combines his early influences of vintage comic books, punk rock fliers and his graffiti-obsessed high school years with formal training at the Art Center College of Design to create technically adept pieces with a pop culture aesthetic reminiscent of Tim Burton. Ota is a member of the Society of Illustrators and has created illustrations for the Los Angeles Times, Communication Arts, The New York Times, The Wall Street Journal, LA Weekly, LA CityBeat, Writers Guild of America, and Capital Records.

Accompanied with text from author, publisher and childhood friend, Chiwan Choi.

☇ Available @ ZERO+ Publishing // Urban Contemporary Books.

Hardcover :: Cloth with paper jacket • 12 x 9.5″ (30.48 x 24.1cm) • 144 pages • 135 color plates • Edition of 1,000 • Release date: August 2013 • Designed by Fontana Studios • $50.00.
• ISBN 978-1-937222-20-8 //

// Paintings © Nathan Ota /// ☇ “Ikiru” Available @ ZERO+ Publishing /// via //

Top