Archive for the ‘Graphic Novel’ Category

“Jane, Der Fuchs & Ich” // Fanny Britt & Isabelle Arsenault

Wenn sie nach der Schule allein im Bus sitzt, schafft Hélène bis zu 13 Seiten in ihrem Lieblingsbuch “Jane Eyre”. Wenn aber die anderen Mädchen aus ihrer Klasse mitfahren, über sie tuscheln und kichern, dann kann sie nicht mehr lesen, nur noch warten, dass die Tortur vorübergeht. Seit sich ihre früheren Freundinnen ohne jede Erklärung von ihr abgewandt haben, besteht Hé.lènes Schulalltag aus Kränkungen und Schikanen. Trost findet sie nur bei Charlotte Brontës Romanheldin Jane Eyre, in deren Lebensgeschichte sich das Mädchen verlieren und ihren eigenen Kummer vergessen kann. Als sie jedoch auf einer Klassenfahrt vor den Augen aller gedemütigt wird, braucht Hélène mehr als nur eine fiktive Freundin, um den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren…

Berührend und aufrichtig erzählen Fanny Britt und Isabelle Arsenault in “Jane, der Fuchs und ich” von der beiläufigen Grausamkeit, zu der Kinder fähig sind, aber auch von ihrer Fantasie und Lebensfreude. Das Comic-Debüt der zwei kanadischen Künstlerinnen wurde mit zahlreichen Preisen bedacht.

“Einsamkeit ist eine Sprache, die keiner Übersetzung bedarf.” – New York Times.

• Graphic Novel “Jane, der Fuchs und ich” von Fanny Britt & Isabelle Arsenault.

Erscheint im März 2014 bei Reprodukt // Vorschau:

☇ Fanny Britt & Isabelle Arsenault “Jane, der Fuchs und ich” :: Reprodukt • 104 Seiten
• 22 x 29 cm • Hardcover 29€ • ISBN 978-3-943143-91-1 //

“Yuri” by David Biskup

“Yuri” by David Biskup, currently based in Bristol, United Kingdom, is a silent graphic novel about Yuri Valentin, an eastern european rockstar, set around the aral sea.

• Finalist in “Ligatura Pitching” competition, Poznan, Poland, 2012.
• “Highly Commended” in Macmillan Children’s Book Competition 2012.

// Illustrations © David Biskup /// ☇ “Yuri” Very Limited Edition Is Available Here /// via //

“Der Todesstrahl” von Daniel Clowes

Der schmächtige Außenseiter Andy muss im Alter von 17 Jahren feststellen, dass ihm seine erste Zigarette übermenschliche Kräfte verleiht. Von dieser nikotingegebenen Macht bereits überfordert, fällt ihm wenig später ein Erbe seines Vaters in die Hände: ein Todesstrahler wie aus einem Ed-Wood-Film. Nur allzu bald lernt er, dessen zerstörerische Kraft für seine egoistischen und gänzlich banalen Zwecke einzusetzen.

Was als Coming-of-Age-Erzählung beginnt, wandelt sich rasant zur abgründigen Satire. Indem Daniel Clowes einen orientierungslosen Teenager über Gut und Böse entscheiden lässt, entlarvt er die moralische Zwiespältigkeit jeder einfachen Heldengerechtigkeit.

• Graphic Novel “Der Todesstrahl” von Daniel Clowes erschienen bei Reprodukt // Vorschau:

Daniel Clowes “Der Todesstrahl” :: Reprodukt • 48 Seiten • 23 x 30,5 cm • Hardcover 20€.
• ISBN 978-3-943143-52-2 //

“Einmal Durch Den Louvre” von David Prudhomme

Der französische Comicautor David Prudhomme lädt zu einem ungewöhnlichen Streifzug durch den Pariser Louvre ein, bei dem er spielerisch die Rollen vertauscht und fragt: Wen betrachtet eigentlich die Mona Lisa? In seiner Hommage an das Museum erscheinen die Kunstwerke in ihrer stillen Zeugenschaft als Betrachter und die Besucher aus aller Welt als die wahre Attraktion.

Die Schülergruppe, die unfreiwillig die Schiffbrüchigen von Théodor Géricaults Gemälde “Das Floß der Medusa” nachstellt; die Reiseleiterin, die ihre Schäfchen führt wie Eugène Delacroix’ “Freiheit das Volk”; der Lesende vor der Skulptur des altägyptischen “Sitzenden Schreibers”: David Prudhomme fängt Momente von skurrilem Witz ein und lässt in raffinierten Buntstiftzeichnungen die Bild- und Realitätsebenen verschwimmen.

• Graphic Novel “Einmal Durch Den Louvre” von David Prudhomme erschienen bei Reprodukt.
// Vorschau:

David Prudhomme “Einmal Durch Den Louvre” :: Reprodukt • 80 Seiten • Hardcover 20€.
• ISBN 978-3-943143-72-0 //

“Ein Frühling In Tschernobyl” von Emmanuel Lepage

26. April 1986. In Tschernobyl beginnt der Reaktorkern des Atomkraftwerks zu schmelzen. Eine radioaktive Wolke zieht über mehrere tausend Kilometer hinweg, ohne dass irgendjemand davon weiß – und sich davor schützt. Es ist die größte Nuklearkatastrophe des 20. Jahrhunderts, die zehntausende Opfer fordern wird.

Emmanuel Lepage ist zu dieser Zeit 19 Jahre alt. Ungläubig sieht und hört er die Nachrichten im Fernsehen. 22 Jahre später, im April 2008, fährt er nach Tschernobyl, um mit seinen Texten und Zeichnungen vom Dasein der Überlebenden und ihrer Kinder in dem hochverseuchten Gebiet zu erzählen. Als er beschließt, auf Anfrage des Vereins Dessin’acteurs dort hinzufahren, hat Lepage das Gefühl, dem Tod entgegenzutreten. Als er im Zug sitzt, der ihn in die Ukraine bringt, geht ihm eine Frage nicht mehr aus dem Sinn: Warum bin ich hergekommen?

• Graphic Novel “Ein Frühling In Tschernobyl” von Emmanuel Lepage erschienen im Splitter-Verlag // Vorschau:

☇ Emmanuel Lepage “Ein Frühling in Tschernobyl” :: Splitter-Verlag • 168 Seiten • HC 29,80 €.
• ISBN 978-3-86869-619-6 //

Graphic Novel: “Flut!” von Eric Drooker

Am Ende des 20. Jahrhunderts: Der Mensch im Moloch New York – einsam und verloren streift er durch die Straßen. Es beginnt zu regnen. Um dem tristen Alltag zu entfliehen, stürzt er sich ins Vergnügen, sucht Sinn in einer archaischen Traumwelt.

Die Welt, die ihn umgibt, wird von der Flut verschlungen.

Eric Drookers apokalyptische Erzählung kommt in ihrer expressionistischen Bildsprache, die an die Holzschnitte Frans Masareels erinnert, ganz ohne Worte aus.

In den Panels dieses poetischen Endzeitmythos produziert Eric Drooker mit seiner sozialpolitischen Gesellschaftskritik eine ungemein atmosphärische und inhaltliche Dichte, in den nicht nur historische Ereignisse wie die Kolonialisierung, der Sklavenhandel und die New Yorker Aufstände der späten 80er Jahre Eingang finden.

Mit einem Vorwort von Art Spiegelman.

Als Special sind dieser Graphic Novel eine Auswahl der schönsten Covergestaltungen des „The New Yorker“ Magazins von Eric Drooker und ein Interview mit dem Künstler beigefügt.

Eric Drooker “Flut!” :: Avant-Verlag • 192 Seiten farbig • Klappenbroschur EUR 19,95 €.
• ISBN 978-3-939080-84-8 //

Top